Dresden

14. Jorge-Gomondai-Cup 2014 des DSC-Fanprojekt e.V.

Das traditionsreiche Gedenkturnier für Jorge! Das Internationale Fußballturnier findet am Sonntag, 06.04.2014, von 09.00 – 18.00 Uhr in Heinz-Steyer-Stadion, Pieschener Allee 1 (Ostragehege) in Dresden statt. Es werden etwa 16 Mannschaften aus der Kommunal- und Landespolitik, der Gastgeber Ausländerrat Dresden e.V., FSV Lok Dresden e.V. und DSC-Fanprojekt e.V., Vertretungen nationaler und internationaler Gemeinschaften erwartet. Gespielt wird mit Vor- und Endrunde, wobei alle Teams auch die Platzierungen ausspielen. Außerdem wird es wieder einen Stadionsprecher geben, da auch Zuschauer erwartet werden (Eintritt frei!).…

weiterlesen

9. Jorge-Gomondai-Cup im Heinz-Steyer-Stadion Dresden

Sportbürgermeister Winfried Lehmann eröffnet die Veranstaltung und übergibt im Anschluss das Mikrofon an Lars Kretschmar vom DSC-Fanprojekt e. V., der als Sprecher durch das Turnier führt. Das Fußballturnier zum Gedenken an Jorge Gomondai, einem Mosambikaner, der 1991 Opfer rassistischer Übergriffe wurde, ist damit eröffnet. Mit 19 teilnehmenden Mannschaften ist ein neuer Rekord aufgestellt. Neben afrikanischen, asiatischen, einem südamerikanischen, osteuropäischen und Teams aus der Region, nimmt zum ersten Mal eine Mannschaft aus Nürnberg teil, die Eichenkreuz Jugend Nürnberg Uhlalia II. Dieser…

weiterlesen

Oppacher Kids-Cup

Vom 03.01.09 bis zum 01.02.09 findet der Oppacher Kids-Cup in der Sporthalle des Fritz-Löffler Gymnasiums in Dresden statt. Um daran teilnehmen zu können, muss jeder Verein eine Startgebühr von 15 Euro bezahlen. Am Sonntag, den 18.01.2009 kämpfte die F-Jugend auf dem 4. Oppacher Kids-Cup um die Pokale der ersten 3 Plätze. Es nahmen insgesamt 16 Mannschaften teil und darunter befand sich auch die Mannschaft der Initiative ProSport Dresden. Leider belegte sie trotz aller Bemühungen den letzten Platz. Doch der Spaß…

weiterlesen

1. PortalCup ProSport Dresden

Am 13.09.2008 fand von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr auf dem Sportplatz der Forsythienstraße in Dresden der 1. PortalCup ProSport Dresden statt. Im Kampf für Migration durch Sport spielten sechs Mannschaften mit jeweils drei Spielern auf zwei Plätzen erfolgreich Beach-Volleyball. Drei Schiedsrichter betreuten das Turnier und 13:30 Uhr pfiffen sie das erste Spiel an. 15:00 Uhr war die Vorrunde beendet. Zwischen den Spielen konnten sich die Teilnehmer mit Apfelsaft oder Mineralwasser erfrischen und neue Kräfte tanken. Beim Finalspiel bekamen die…

weiterlesen

ProSport Dresden on Air

Am 21.08.2008 besuchte die Redakteurin Franziska Zecher vom Deutschlandfunk den integrativen Deutsch-Sportunterricht in der Turnhalle der Volkshochschule Dresden. Migranten vor allem aus Osteuropa lernen in dieser besonderen Art des Deutsch-Unterrichts vor allem Wortverbindungen und Begriffe aus der Welt des Sports. In zum Teil von ihnen selbst gewählten sportlichen Situationen sollen sie so auf den Einsatz als sportlicher Übungsleiter in Dresdner Schulen und Sportvereinen vorbereitet werden. Der Deutschlehrer Holm Buchner hilft, im richtigen Moment schnell die richtigen Worte zu finden, ganz…

weiterlesen

ProSport Dresden bei Europatreffen

Unsicher schaut Anatol auf das Gelände des Johannstädter Fährgarten: „Ob der Platz für unsere Spiele ausreichen wird?“. „Ich glaube schon!“, antwortet Sergej überzeugt. Sie freuen sich auf das kommende Wochenende. Auf dem Elbefest am 10. August 2008 können die beiden Mitdreißiger mal wieder so richtig rumtoben. Beide sind Mitarbeiter des Vereins Portal e.V. und arbeiten an der neuen Initiative „ProSport Dresden“ zur Verbesserung der Integration von Migranten, Ausländern und deren Kinder in das sportliche Leben der Stadt Dresden. Die Initiative…

weiterlesen

Wie Dresdner die Wende ’89 erlebten

Unser gemeinnütziger Verein „Portal e.V.“ hat im April diesen Jahres das Projekt „Aufbruch ’89 – 20 Jahre danach“ ins Leben gerufen. Dieses Projekt wird gefördert durch die ARGE Dresden. Wir haben begonnen mit verschiedenen Vereinen und Stiftungen über deren Geschichte und Entwicklung in der Wendezeit zu sprechen. Bereits im Jahr 1989 waren einige Vereine und Stiftungen in Gründung. Wir haben uns besonders auf deren Zeitzeugenberichte und die dazugehörige Vereinsgeschichte fokussiert. Es gab dazu, im Vorfeld, umfangreiche und intensive Recherchen und…

weiterlesen

Informationen zur Wende in Dresden

Weiterführende Informationen zu Dresden während der Wendezeit erhalten Sie bei folgenden Ämtern und Einrichtungen: Internetauftritt Aufbruch89 Dresden weiter Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB) weiter Stadtmuseum Dresden weiter Sächsische Staatskanzlei weiter DDR Museum Dresden weiter Stadtarchiv Dresden weiter Stadtbibliothek Dresden weiter

weiterlesen

Gespräch mit Friedrich Boltz

Informationen zur Person: Lebt seit 1978 in Dresden bis 1990 Entwicklungsingenieur in der Mikroelektronik bei ZMD- Dresden Alter: 55 Jahre Familienstand: unverheiratet und 3 Kinder Beruf heute: das was ihm Spaß macht Portal e.V.: Herr Boltz, hatten Sie sich schon vor Gründung der “Gruppe der 20” an Aktionen im Herbst ’89 beteiligt? Friedrich Boltz: Ich bin am 7. Oktober bei einer Demonstration mitgelaufen und am 8.Oktober war ich auf der Prager Straße. Vorher war ich bei keiner Demonstration dabei. Portal…

weiterlesen