Offizieller Name: Ceská Republika (Republic of Czech)
Staatsform: Parlamentarische Republik
Landesfläche (km²): 78 866 km²
Hauptstadt: Prag
Einwohner: 10.235.365 (30. Juni 2005)
Bevölkerungsdichte
(Einwohner pro km²):
130 Einwohner pro km²
BIP/Einwohner: 9.328 US-$(2005)
Unabhängigkeit: 1.Januar 1993
Bevölkerungs-
zusammensetzung:
Tschechen 81%, Moravianer 13%, Slowaken 3%, Polen 1%, Deutsche 1%, andere 1%
Religionszugehörigkeit: Katholiken 39%, Protestanten 4%, Atheisten 40%, andere 17%
Amtsprache: Tschechisch
Währung: 1 Koruna = 100 Haléru
Lage: Mitteleuropa
Zeitzone: MET

Unsere Projekte in Tschechien

Fotoherbst 2016 fotofestival sandstein

Fotofestival Sandstein – Fotoherbst 2016 im Kurort Rathen

Am ersten Novemberwochenende 2016 findet in der Sächsischen Schweiz das erste Fotoevent: Fotoherbst 2016 unseres Projektes Fotofestival Sandstein statt. Von Freitag, 04.11.16, bis Sonntag, 06.11.2016, können Freizeit- und Hobbyfotografen die Sächsische Schweiz rund um den Kurort Rathen bei verschiedenen Fotoangeboten entdecken. Mit dem Hotel Rathener Hof haben wir einen Partner vor Ort gefunden, bei dem die Teilnehmer auch übernachten können. Mit dem Motto „Fototouren im Zeichen der Wege“ haben wir uns einen besondern thematischen Rahmen gesetzt. Hierfür konnten wir den…

weiterlesen
Fotowerkstatt Sandstein Fotosommer 2016

Fotowerkstatt: Fotosommer Sandstein 2016 – Böhmische Schweiz

Im Juni 2016 geht es für Freizeitfotografen in die Böhmische Schweiz. Bei der Fotowerkstatt Fotosommer 2016 ist der kleine Ort Doubice unser Ausgangspunkt. Der Tschechische Fotograf Martin Rak wird uns durch diese Fotowochenende in der Böhmischen Schweiz begleiten. Zusätzlich sind auch wieder unsere Fototrainer und Dolmetscher. Weiter Informationen unter: http://fotowerkstatt.fotofestival-sandstein.de/fotosommer-sandstein-2016-boehmische-schweiz/

weiterlesen
Fotowerkstatt Sandstein

Fotowerkstatt Sandstein 2016

Im Rahmen des EU Kooperationsprogramm SN-CZ 2014-2020 zwischen Sachsen und der Tschechischen Republik, beteiligt sich Portal e.V. mit Projekten zur Förderung des grenzüberschreitenden Zusammenlebens in der Euroregion Elbe Labe. Den Auftakt machen wir 2016 mit dem Kleinprojekt: Fotowerkstatt Sandstein – Fotoworkshop Pískovec. Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Das gilt auch für ein Foto aus der Grenzregion Sachsen/Böhmen in der Sächsischen bzw. Böhmischen Schweiz. Die Fotowerkstatt Sandstein hat sich zum Ziel gesetzt, diesen Informations-Bedarf über die Euroregion Elbe/Labe aufzuarbeiten…

weiterlesen

Tunnelbau

Eine Blechlawine rollt durch Nordböhmen. Kurz hinter der Grenze zu Deutschland schleppen sich jeden Tag tausende Trucks auf engen Landstraßen durch die tschechischen Dörfer. An einer Autobahn wird seit Jahrzehnten gebaut. Jetzt stehen die Arbeiter vor dem Erzgebirge. Diesem letzten Hindernis der Verbindung von Prag nach Dresden rücken sie mit Baggern und vor allem mit Sprengstoff zu Leibe. Arbeiter wie Roman Vesely wurden dazu aus dem ganzen Land nach Nordböhmen geholt. Rund um die Uhr treiben sie mächtige Tunnel durch…

weiterlesen

EU im Regelwahn

Seit Tschechien Mitglied der Europäischen Union ist, hat sich für Besucher in dem kleinen Land zunächst wenig verändert – noch immer ist der Euro nicht eingeführt und noch immer gibt es Passkontrollen an den Grenzen. Doch im Alltag rollte auf die Tschechen eine ganze Lawine von Vorschriften zu, die manche alte Tradition unter sich begräbt. Unser Beitrag zeigt, wie findige Tschechen um ihre liebgewonnenen Gewohnheiten kämpfen. Die kleine tschechische Stadt Jindrichuv Hradec hat genau eine Tankstelle. Und an dieser Tankstelle…

weiterlesen

Dick im Geschäft

Tschechien ist hyperaktiv. Zumindest, wenn es ums Einkaufen geht. Giga-, Makro- oder eben Hyper heißen die Einkaufsmärkte, die vor jeder tschechischen Stadt aus dem Boden schießen. Heute hat Tschechien die größte Ladenfläche pro Kopf in Europa. Die meisten Hypermarktketten gehören zu internationalen Konzernen. Doch jetzt mischen die ersten Tschechen mit im Shopping-Geschäft. Der Unternehmer Milos Vajner schaut sich um bei den Angeboten der Konkurrenz, doch er hat eine eigene Vision. Wir wollen den Menschen zeigen, dass sie ihre Freizeit nicht…

weiterlesen
Hobbybiker in Most

Fahrsicherheitstraining in Most

Rennprofi muss man auf dem Parcours in Most – 80 km südlich von Dresden – nicht sein. Hier sind Hobbybiker unterwegs, die ihre Fahrkünste verbessern wollen und sich in Extremsituationen ausprobieren. Elf Rechts- und neun Linkskurven bietet die vier Kilometer lange Rennstrecke. In den 80er Jahren Jahren wurden in Most wichtige nationale und internationale Meisterschaftsläufe ausgetragen. Sogar Formel 1 – Pilot David Coulthard hat schon einige Runden auf der Strecke gedreht und eine Patenschaft für das Autodrom übernommen. Knut Engel…

weiterlesen
Biker

Internationaler Bike Biathlon in Altenberg

Altenberg ist als internationales Wintersportzentrum bekannt. Um im Sommer nicht in Vergessenheit zu geraten, sollen Spitzensportler aus sechs verschiedenen Nationen ihre Ski mit dem Mountainbike eintauschen. Zehn der insgesamt 64 Teilnehmer kommen aus Tschechien – unter ihnen ist auch Katarina Holubkova. Die tschechische Weltmeisterin im Bike Biathlon ist 26 Jahre alt und fährt schon seit acht Jahren in der Weltelite ganz vorn mit. Beim Bikebiathlon in Altenberg müssen fünf Runden mit 3,3 Kilometer Länge auf dem Mountainbike bewältigt werden. Zwischendurch…

weiterlesen
Flussperlmuschelzucht im Dreiländereck

Flussperlmuschelzucht im Dreiländereck

Drastische Strafen drohten im Mittelalter den Muscheldieben: Bilder von Galgen und abgehackten Händen zierten die Warnschilder an den Muschelbächen im Vogtland. Denn dort lebte der Schatz der europäischen Fürsten: die Flussperlmuschel. In manchen Beständen führte jede 5.000ste, oft aber nur jede 100.000ste eine wertvolle Perle. Bei Millionen von Muscheln trotzdem eine ertragreiche Ausbeute. Heute gibt es entlang der deutsch-tschechischen Grenze gerademal einige tausend Flussperlmuscheln. Der Grund: die heute fast ausgestorbene Art ist angewiesen auf extrem klares Wasser und eine intakte…

weiterlesen
Schule in Křešice

Aufbauhilfe für Grundschule in Křešice geht weiter

Es ist fast geschafft – nachdem die Grundschule in Křešice durch das Hochwasser im letzten Sommer fast zerstört wurde, kann im September der Lehrbetrieb wieder aufgenommen werden. Die Turnhalle ist neu renoviert, der Anbau erhält den letzten Schliff und in den nächsten Wochen wird das Parkett verlegt. Fleißige Spendensammler aus Sachsen ermöglichen den Kauf der Einrichtung. Manfred Krauter, Inhaber der Helmfabrik Casco aus der Lausitz übergab einen Scheck gemeinsam mit der Aktion Lichtblick der Sächsischen Zeitung aus Dresden an die…

weiterlesen